Fertigungsprozess

Am Anfang steht die Idee.

 

In unseren Designteams erfolgt die kreative Projektumsetzung.

Dabei wird jeder einzelne Produktionsschritt von unseren Qualitätsprüfungen überwacht.

 

Wir entwickeln mit unseren Kunden Spezifikationen und beraten professionell und ausführlich.

Daneben erfüllen wir die Spezifikationen aus den Produktbereichen in denen wir tätig sind.

Überblick über die einzelnen Produktionsstufen Willy Schmitz Tuchfabrik

Garnvorbereitung (Spulerei)

Zwirnerei

Das Zusammendrehen von mehreren Garnen oder Zwirnen zu einem Faden erfolgt über die Zwirnmaschinen. Sinn und Zweck des Zwirnens ist es, einen speziellen Effekt oder spezifische Produktionseigenschaften für die Weiterverarbeitung zu erzielen.


Färberei

Warenschau


Schärerei

Bei unserer Schärerei handelt es sich um einen weiteren, vorbereitenden Arbeitsgang für den Webprozess.

Die Kettfäden werden zusammengeführt und parallel zueinander in gleicher Länge auf Kettbäume aufgewickelt.

Passiererei

Hierbei handelt es sich um einen vorbereitenden Arbeitsgang für den Webprozess. Die Kettfäden werden in die Schäfte, Litzen und Lamellen eingezogen.


Weberei

Ausrüstung

In diesem Produktionsbereich werden unterschiedliche Ausrüstungsschritte durchgeführt, um gewünschte Gebrauchseigenschaften, wie Glätte, Eleganz, Strapazierfähigkeit, Weichheit, Dehnung des gewünschten Textils zu erreichen.

Hier können wir die Gewebe funktionalisieren, z.B. Super Wash, „antismell“, „antibakteriell“, öl- und schmutzabweisend, u.v.m.

Laminate

Hotmelt verklebt Dekor mit einer Funktionsschicht, z.B. Textil mit Nonwoven.


Menü